Licht-Akupunktur (Biophotonen-Therapie)

Alle Zellen im Körper kommunizieren mit zelleigenen Lichtfrequenzen, sogenannten Biophotonen und leiten so Informationen weiter. Diese zu stimulieren, nennt man Fototherapie. Bei dieser Therapieform nutze ich zur Stimulanz die Pflaster der Firma Lifewave. Sie enthalten eine firmeneigene Mischung an Keramikgewebe, welches bei den einzelnen Pflastern unterschiedlich gewoben ist. Dadurch kann die körpereignene Strahlung unterschiedlich tief in den Körper zurückgestrahlt werden. 

Die Pflaster aktivieren Akupunktur-Punkte, Schmerzpunkte oder Stresspunkte um die biomagnetischen Frequenzen zu stimulieren und Signale in den Körper zu senden. Die Pflaster können damit auf oben genannte Punkte geklebt werden und entfalten ihre Wirkung, ganz ohne Chemie, Medikamente oder Nadeln. Eine sehr sanfte Methode für Pferde und Hunde, die völlig stressfrei abläuft. 

Wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit der LifeWave Pflaster. 

 

Wie funktionieren die Pflaster?

 

Auf den Pflastern sind organische Stereoisomere, das sind große Moleküle, aus Aminosäuren und Polysachariden, Wasser und Sauerstoff. 

Es handelt sich hier um die Grundsubstanzen, mit denen biochemisch gesehen die Lebensprozesse in Pflanzen, Tieren und Menschen ablaufen. Die Wirkweise ist non-transdermal, das heißt, dass keine Stoffe in die Haut und den Körper eindringen. Deshalb werden diese Pflaster zunehmend im Spitzensport eingesetzt, da die Dopingbehörden keinerlei Einwände haben. Durch Aufbringen am Körper und durch die Körperwärme werden diese Moleküle aktiv und fangen an in gewissen Frequenzen zu schwingen. Durch das Resonanzprinzip gehen die gesunden Körperzellen ebenfalls in Schwingung und körpereigene Reaktionen sowie die Selbstheilung werden angeregt.

 

Ein guter Vergleich der Wirkweise ist die Reaktion auf das Sonnenlicht: hier wird dem Körper ebenfalls kein Stoff zugeführt, und trotzdem wissen die Körperzellen, was zu tun ist: Einerseits wird zum Schutz vor weiterer UV - Strahlung die Melatonin-Produktion angeregt, das heißt, es kommt zur Bräunung der Haut und andererseits wird das lebenswichtige Vitamin-D3 gebildet.

 

Die Lifewave - Pflastertechnologie bedient sich zudem des über 5000 Jahre alten Wissens der Akupunktur/Akupressur. Demnach werden die Pflaster auf vorgegebene Akupressur-Punkte aufgebracht, um das Meridiansystem (=Leitbahnen im Körper) zu stimulieren, denn jede Zelle ist mit der nächsten verbunden. 

 

Die Licht-Akupunktur (Biophotonentherapie) kann unterstützen bei 

- Arthrose

- Stoffwechselstörungen

- rheumatische Beschwerden

- Beschwerden der Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule

- HD, ED, Spondylose, Cauda Equina

- Beschwerden an Bändern und Sehnen

- Muskelverhärtungen und Verspannungen

- Narbenbehandlung

- Unterstützung der Wund- und Knochenheilung (z.B. nach einer Operation)

- Inkontinenz bei Hunden

- Magengeschwüre

- Sommerekzem

- Trauma oder Angst zum Beispiel in der Silvesternacht, Hängertransport, Auto Fahren bei Hunden, Pferden, Katzen

 

Wichtiger Hinweis: Die Anwendung der Licht-Akupunktur / Biophotonentherapie kann bei Beschwerden unterstützen, im Notfall (zum Beispiel Kolik bei Pferden oder Verdacht auf Magendrehung bei Hunden) allerdings den Arztbesuch nicht ersetzen. 

 

 

Hier findet Ihr uns

Pillerhof
Eutscheider Str. 23
51570 Windeck

Kontakt

Telefonischer Kontakt unter:

0163-6998785 (Wanderreitstation)

01577-1971711 (Pi-Os Pillerhof Praxis für Osteopathie + Physio-therapie Pferd und Hund / Ernährungsberatung Hund)

oder sendet uns eine E-Mail an

mail@pillerhof-islandpferde.de

Letzte Aktualisierung: 23.05.2024

Druckversion | Sitemap
© Andrea Häring