Low-Level-Laser Therapie 

Die Low-Level-Lasertherapie (LLLT) ist eine nicht invasive und für das Tier völlig schmerzfreie Behandlung, die sich bei einer Vielzahl von Erkrankungen des Bewegungsapparates einsetzen lässt. Dabei ist LLLT eine Form der Lichttherapie, bei der ein schwacher Laser eingesetzt wird, um die Zelltätigkeit anzuregen und Heilungsprozesse in Gang zu setzen. 

 

Einer der Hauptvorteile der Low-Level-Laser Therapie ist die Fähigkeit, Entzündungen und Schwellungen zu reduzieren, Schmerzen zu lindern, die Durchblutung zu verbessern und die Produktion von Kollagen anzuregen, was die Reperatur von geschädigtem Gewebe unterstützen kann. 

Daher wird die LLLT häufig als Alternative zu herkömmlichen Medikamenten eingesetzt und kann so helfen, dass auf weitere Schmerzmittel in Teilen oder sogar ganz verzichtet werden kann. 

 

Die LLLT kann effizient allein oder als ergänzende Therapie eingesetzt werden. Die Anwendung der Laserlichttherapie ist schmerzfrei. Bei regelmäßiger Anwendung verkürzt sich die Heilungszeit von Krankheiten, und es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Sie kann mit jeder anderen medikamentösen oder instrumentellen Therapie kombiniert werden.

 

LLLT kann unterstützen bei

- Entzündungen, Hot Spots

- Arhritis

- Arthrose

- Wundheilungsförderung

- HD

- ED

- Cauda Equina

- Rückenverspannungen

- Nach einer OP zur Wundheilungsförderung

- Kreuzbandproblematiken

- Patella-Luxation

Wichtiger Hinweis: Die Laser Therapie kann helfen Symptome zu lindern und zu verbessern, ersetzt aber nicht den Besuch beim Tierarzt.

Hier findet Ihr uns

Pillerhof
Eutscheider Str. 23
51570 Windeck

Kontakt

Telefonischer Kontakt unter:

0163-6998785 (Wanderreitstation)

01577-1971711 (Pi-Os Pillerhof Praxis für Osteopathie + Physio-therapie Pferd und Hund / Ernährungsberatung Hund)

oder sendet uns eine E-Mail an

mail@pillerhof-islandpferde.de

Letzte Aktualisierung: 19.02.2024

Druckversion | Sitemap
© Andrea Häring